Ski im Sommer richtig lagern | XSPO
Deutsch



+49 (0) 8503 92429-0 | Mo - Fr von 10 - 16:00 Uhr
  Rücksendung/Retoure

Ski im Sommer richtig lagern

Ski im Sommerschlaf – so lagerst du Ski im Sommer richtig

 

Endlich steht der Sommer vor der Türe! Bei heißen Temperaturen vergisst so mancher Skifahrer die Skier auf den Sommer vorzubereiten und diese richtig einzulagern. Denn damit diese bei warmen Temperaturen nicht leiden, den Sommer gut überstehen und zur nächsten Saison wieder voll einsatzfähig sind, gilt es diese richtig zu verstauen. Auch im Sommer ist die Goldene Regel – Skier bedürfen guter Pflege, damit diese intakt bleiben und lange halten. Damit du deine Skier & Ausrüstung auch nach den Sommermonaten wieder in vollen Zügen genießen kannst, solltest du Ski und Bindung einigen Pflegeschritten unterziehen und diese richtig lagern. Auf was musst du vor und bei der Einlagerung achten und wie pflegst du deine Skier über den Sommer richtig? XSPO gibt dir wichtige Tipps, damit du perfekt vorbereitet nach der warmen Jahreszeit mit voller Vorfreude in die neue Skisaison starten kannst.

 

Wo und wie solltest du deine Skier am besten aufbewahren

 

Grundsätzlich gibt es bei der Lagerung von Skiern keine besonderen Anforderungen. Allerdings ist Trockenheit ein absolutes Muss, da es sonst zu Rostbildung an den Kanten kommen kann. Gelagert werden Ski optimalerweise an einem kühlen, abgedunkelten und trockenen Ort mit möglichst gleichbleibender Temperatur. Am besten eignen sich somit dunkle, trockene Kellerräume oder Dachböden, weniger geeignet dagegen sind Gartenhäuser oder Garagen. Denn in Räumen mit starken Temperaturschwankungen besteht die Gefahr, dass sich Kondenswasser bildet und Rost entsteht.  Zu viel Lichteinstrahlung sollte beim Einlagern ebenfalls vermieden werden, da Kunststoffe auf UV-Strahlung reagieren. Ob du deine Skier stehend oder liegend aufbewahrst, ist nicht wichtig, du solltest aber darauf achten, dass diese nicht auf dem Belag liegen. Zum Schutz vor Staub und Schmutz kannst du deine Skier über die Sommermonate in einem Skisack aufbewahren. Davor solltest du allerdings sicherstellen, dass dieser absolut trocken ist, um Rostbildung an den Kanten zu vermeiden.

 

Was musst du vor der Einlagerung beachten?

 

Damit deine Skier bestens für den Sommerschlaf gerüstet sind, solltest du einige Pflegemaßnahmen vornehmen und die Skier vor der Einlagerung reinigen und präparieren. Denn ohne die richtige Vorbereitung können Rost, Wärme und Staub den Skiern während der warmen Jahreszeit deutlich zusetzen. Es gilt demnach die Skier auf die lange Sommerpause vorzubereiten, damit diese bestens für den Sommerschlaf gerüstet sind und nicht an Form verlieren. Gründliches Reinigen und Trocknen des Belags und der Kanten sind vor dem Einlagern absolute Pflicht.

 

Die Kanten und den Belag vor Schmutz und Rost schützen

 

Die größte Gefahr bei der Einlagerung ist die Bildung von Rost, besonders die Skikanten sind anfällig dafür. Daher ist es besonders wichtig, die Kanten vor dem Einlagern der Ski gut trocknen zu lassen. Außerdem sollten bereits rostige Kanten unbedingt abgeschliffen werden, damit sich der Rost nicht weiter ausbreitet. Sofern kein Rost vorhanden ist, kann man auf das Schleifen vor der Sommerpause mit gutem Gewissen verzichten, da die Skikanten im Laufe der Monate ohnehin an Schärfe verlieren.

 

Skiwachs sorgt nicht nur dafür, dass Skier auf der Piste gut laufen, sondern verhindert auch das Austrocknen des Belages. Vor dem Einlagern sollten deshalb Laufflächen und Kanten gut eingewachst werden, um ein Austrocken während der Sommermonate zu vermeiden. Außerdem sorgt eine Schutzhülle aus Wachs dafür, dass weder Staub noch Schmutz an den Belag gelangen, sich kein Rost bilden kann und der Belag elastisch bleibt. Vor dem Einwachsen ist zu beachten, dass die Skier komplett frei von Feuchtigkeit sind. Anschließend die Lauffläche und die Kanten mit einer Schicht Heißwachs versiegeln, um diese über die Sommerpause zu konservieren. Wachsen, Kanten schleifen und den Belag ausbessern ist somit nicht nur im Winter Standardprogramm für jeden Skifahrer. Zum Saisonbeginn muss dann nur noch das überschüssige Wachs abgezogen und die Kanten geschliffen werden.

 

Eine Beeinträchtigung der Sicherheitsbindung verhindern

 

Auch die Bindung sollte vor dem Einlagern am besten mit Wasser gesäubert werden. Dies ist notwendig, da sonst durch Schmutz die Federn beeinträchtigt werden und sich Auslösewerte ändern könnten. Ein Entspannen der Federn vor der Einlagerung ist grundsätzlich gut und zu empfehlen, allerdings sollte dies ausschließlich von Fachkräften vorgenommen werden. Es ist generell wichtig, vor Saisonstart die Einstellung der Sicherheitsbindung zu überprüfen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Auslösewerte stimmen und sich diese nicht über die Sommermonate verändert haben.

 

Ski-im-Sommer-lagern7jy8d9h71V9R8

 

Entdecke passende Pflegeprodukte im XSPO Ski Online Shop

 

Fehlen dir noch passenden Produkte, um deine Skier richtig vor der Einlagerung zu präparieren? In unserem XSPO Online Shop findest du eine große Auswahl an Skipflegemitteln, um dein Material optimal zu pflegen und anschließend richtig über die Sommermonate zu verstauen. Jetzt bestellen und kostenfreien Versand in Deutschland und Österreich ab 100 Euro sichern.

 Diese Artikel zum Thema Skiequipment in der Sommerpause könnten dich auch interessieren:

 

Franzsika-Schreiner_Autorenprofil

Ob schnelles Carving oder abenteuerliche Skitouren - Franziska ist seit Jahren wintersportbegeistert und in der kalten Jahreszeit nur auf und neben der Piste anzutreffen – oder danach beim Après-Ski. Seit einiger Zeit schreibt sie nun für XSPO rund um ihr liebstes Hobby – das Skifahren und die dafür nötige Ausrüstung.

Mehr Beiträge von Franziska Schreiner

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.